Kosmetische Verschönerung

Bleaching der Zähne

Facings

Faltenunterspritzung mit Plasma (PRGF) nach der Methode von BTI

PRGF (Plasma rich in growing factors) genutzt bei Implantaten und Faltenunterspritzung

FAQ: zur Faltenunterspritzung

Welche Methode wird bei der Faltenunterspritzung genützt?

Die Methode von BTI namentlich PRGF Endoret. PRGF steht für

Plasa rich in growth Factors.

Wie funktionniert das?

Wir nehmen beim Kunden Blut ab und geben es in eine spezielle und patentierte Zentrifuge. Nach der Prozedur erhalten wir hoch konzentriertes Plasma und Fibrine. Das Plasma wird in die Haut injektiert und garantiert körpereignes Material ohne Nebenwirkungen.

Was bewirkt das Plasma in der Haut?

Erst müssen wir begreifen, warum man Falten bekommt. Wenn man älter wird, produziert man weniger Hyaluron und Collagen, somit wird die Haut weniger elastisch und es beginnen sich Falten zu bilden.

Und wie wirkt Plasma und Fibrine in der Haut?

Wenn man Plasma in die Haut spritzt aktiviert es unsere eigenen Zellen, um Hyaluron zu produzieren und somit werden Falten vermindert. Das Fibrine wird nur äusserlich verwendet für schnellere Heilung und hinterlässt eine wunderschöne glatte Haut.

Als Zahnarzt darf man Plasma und Fibrine in der Praxis brauchen?

Ja, in Spanien ist es völlig legal vielleicht in anderen Ländern nicht. Diese Methode wird in Montgó Dental bereits viele Jahre mit Erfolg angewendet auch bei Implantaten und künstlichen Knochen ist die Verheilung durch den Einsatz von Plasma PRGF viel besser. Die Technik mit Plasma Falten zu unterspritzen verbessert das Hautbild und hilft zu einer jüngeren Erscheinung, ist aber nicht zu verwechseln mit anderen Füllstoffen, die chemisch sind und nicht bio kompatibel.